Craniosacrale Therapie

Die Craniosacrale Therapie ist ein Teilbereich der Osteopathie und behandelt gezielt den Bereich zwischen Kopf (lat.: cranium) und Kreuzbein (lat.: sacrum). Dabei werden mit viel Sensibilität der Therapeutenhände kleinste Verspannungen in allen Arten von Geweben erspürt und beseitigt. Damit verbunden ist eine Verbesserung bzw. Wiederherstellung der Physiologie von Gelenken, Bindegeweben und auch Stoffwechselformen.



die rekord.